04.04.2020 Sportlerumfrage im Landkreis Sächsische Schweiz- Osterzgebirge 2019

Die Sportler des Jahres 2019 im Landkreis Sächsische Schweiz-Ostgebirge stehen fest.
Die am 4. April ursprünglich geplante Sportgala in Wilsdruff musste – erstmals – abgesagt werden.

Sportlerwahl 2020.1

Sportlerwahl 2020.2

Bei den Sportlern ist Helmut wieder auf dem 5. Platz!

2016: 8.
2017: 8.
2018: 5.

Allerdings: Die Leser der SZ, bzw. die Onlineabstimmung ergaben für ihn den 2. Platz. Die Mitglieder der 20-köpfigen Jury setzten ihn aber nur auf den 5. Platz (?). Wer ist diese Jury? Vertreter aus Politik, Wirtschaft, und Sport - stand in der SZ geschrieben.
Kennen diese Leute den SV Einheit Krippen und den Orientierungsläufer Helmut Conrad? Bestimmt nicht alle.
"Badminton, Gymnastik, Kegeln, Leichtathletik, Orientierungslauf" stehen als Sportarten beim KSB unter dem Krippener Verein. Orientierungslauf(?) werden sich einige Vertreter dieser Jury gefragt haben, was ist das? Ach dieses neumodische Geocaching bestimmt(?), oder ist es dieses mit dem Kompaß durch den Wald gehen? Das haben wir doch damals bei der Armee auch gemacht, und dann auch bei den Pfadfindern .... ??? Also, das kann nichts Ernsthaftes sein, geben wir mal nur ein paar Mindestpunkte...
Die Herren (und Damen ?) der Jury mögen mir verzeihen, vielleicht waren nicht alle "20" dieser Meinung.
Aber diese 20 Leute aus Wirtschaft, Politik und (Leistungs-)Sport kennen sich sicherlich mehr bei medienwirksamen Sportarten aus. Auch die Namen der Sportler, die mit ihrer sportlichen Betätigung Geld verdienen und noch "nebenbei" in den Gehaltslisten bestimmter "Förderer" stehen, sind denen sicherlich auch besser bekannt, als ein Rentner, der seit seiner Jugend den OL-Sport betreibt, national und international reichlich Meistertitel errungen hat, 5 mal in der Woche trainiert, seine sportliche Betätigung aus seiner Tasche bezahlt und noch dazu jede Woche an mehreren Schulen im Kreisgebiet den Schülern die Sportart Orientierungslauf nahebringt.

Helmut, Du bist für uns wenigstens der Zweitbeste,
so hat es das "Online-Sport-Volk" entschieden, und die verstehen was davon!

Text: K. Huke

 

10.-19.01.2020 Senioren-Weltmeisterschaften im Ski-OL bei den Winter World Master Games in Innsbruck /Tirol

WWG.1

Die Ski-Orientierungslauf-WM der Senioren fand im Rahmen der dritten Winter World Masters Games mit dem Hauptaustragungsort Innsbruck statt. Die Winter World Masters Games sind das weltweit größte Wintersport-Festival für Sportler im Alter von über 30 Jahren. In 12 Winter- Sportarten gingen über 3000 Aktive an den Start.

Am Ski-OL beteiligten sich ca. 250 Läufer aus 27 Ländern. Die 19 Teilnehmer der deutschen OL-Mannschaft zeigten bei diesen Weltmeisterschaften überragende Leistungen. Nach den drei Wettkämpfen: Sprint, Langdistanz und Mitteldistanz, konnten die deutschen Läufer 11 Gold-, 9 Silber- und 3 Bronzemedaillien vorweisen.

OL-Bad Schandau war durch Helmut mit zweimal Gold und einmal Silber, in der Altersklasse H 80, daran beteiligt.

Glückwunsch unserem zweifachen Weltmeister und Vizeweltmeister.

WWG.2

Fotos: U. Wiedenfeld
Text: K. Huke

Weitere Berichte unter: www.orientierungslauf.de